Was mit „Einzelzimmerzuschlag“ und „Singlezuschlag“ gemeint ist und was wir dagegen tun

Viele Reisende und sogar Reiseveranstalter haben eine – jedenfalls unseres Erachtens – falsche bzw. unlogische Vorstellung davon, was mit „Einzelzimmerzuschlag“ gemeint ist. Es kommt bspw. immer wieder vor, dass uns Reiseveranstalter für unsere alleinreisenden User/-innen Reiseangebote mit dem Argument „kein Einzelzimmerzuschlag“ präsentieren, die jedoch in Wahrheit sogar 100% Einzelzimmerzuschlag aufweisen.

Dahinter stehen nicht schlechte Absichten, sondern Denkfehler. Sie meinen, wenn ein Reiseangebot für 2 Reisende im Doppelzimmer bspw. 100€ gesamt kostet und ein(e) Alleinreisende(r) genauso 100€ bezahlt, würde man alleine ja keinen Preiszuschlag bezahlen.

In Wahrheit bezahlen die 2 Reisenden im Doppelzimmer jedoch nur 50€ pro Person bzw. gemeinsam 100€, während Alleinreisende alleine 100€ berappen müssen. Der Einzelzimmerzuschlag beträgt in diesem Fall also 100%, weil man alleine im Zimmer nicht 50€ wie jeder der zu zweit Reisenden bezahlen muss, sondern das Doppelte.

Warum „Einzelzimmerzuschlag“?

Der Betriff „Einzelzimmerzuschlag“ bezieht sich eigentlich auf „Einzelzimmer“, von denen es heutzutage jedoch immer weniger gibt. Früher gab es oft deutlich kleinere Zimmer mit deutich schmäleren Betten, die dem Begriff „Einzelzimmer“ gerechter wurden, da sie auf einzelne Personen ausgerichtet und wirlich hauptsächlich für diese geeignet waren.

Heutzutage gibt es in modernen Hotels meist ausschließlich Doppelzimmer, die ggf. in unterschiedlichen Größen bzw. Luxusklassen angeboten werden („‚Superior“, „Deluxe“, „Junior Suite“, „Executive Room“, u.ä.). Werden sie Alleinreisenden (z.B. im Rahmen einer Rundreise) angeboten, ist deshalb oft korrekterweise von „Doppelzimmer zur Alleinnutzung“ anstelle von „Einzelzimmer“ die Rede. Dennoch wird gleichzeitig oft noch z.B. „kein Einzelzimmerzuschlag“ im Zusammenhang mit „Doppelzimmern zur Alleinnutzung“ verwendet, was verwirrend sein kann.

Für Alleinreisende ist die abnehmende Zahl an Einzelzimmern Fluch und Segen zugleich. Einerseits können sie sich dadurch eher darauf verlassen, dass sie sich nicht in ein weniger attraktives, kleines Einzelzimmer zwängen müssen (für welches im Übrigen ohnehin nicht selten derselbe Preis wie für ein Doppelzimmer – also 100% Einzelzimmerzuschlag – verlangt wird bzw. wurde!). Andererseits muss beim allein Reisen eben oft der volle Preis eines Doppelzimmers (also 100% Einzelzimmerzuschlag) bezahlt werden, weil kein kleineres Zimmer zur Verfügung steht bzw. obwohl allein ein kleineres Zimmer (und ggf. kleineres Bett) eventuell ausreichend wäre.

Ein Beispiel zur Berechnung des Einzelzimmerzuschlags:

Mary und Harry mieten sich ein Doppelzimmer im Hotel Seaview um gesamt 100 Euro pro Nacht, also 50 Euro pro Person.

Die Alleinreisende Alina mietet sich ebenfalls im Hotel Seaview ein Zimmer und muss dafür 75 Euro bezahlen, also um 25 Euro mehr als Mary und Harry pro Person. Der „Einzelzimmerzuschlag“ beträgt in diesem Fall 25 Euro bzw. 50%.

Alina zahlt somit im Beispiel zwar für ihr Zimmer insgesamt weniger als Mary und Harry zusammen, aber eben um 25% mehr als Mary bzw. Harry jeweils einzeln für ihre Übernachtung bzw. ihren Urlaub aufbringen müssen.

In der Praxis stehen wie erwähnt oft nur gleich große Doppelzimmer zur Verfügung und Hoteliers denken meist mehr in Zimmerkategorien bzw. Zimmerpreisen denn in Reisenden bzw. Preisen pro Person. Folglich liegt der „Einzelzimmerzuschlag“ bzw. Zuschlag für Alleinreisende leider oft bei 100%.

Ob Alleinreisende unfairerweise mehr als zu zweit Reisende bezahlen müssen oder ob sich zu zweit Reisende fairerweise pro Person etwas ersparen, weil sie sich ein Zimmer teilen, kommt zumindest zum Teil auf den eigenen Standpunkt an (mehr zum Fairnessaspekt weiter unten).

Und warum „Singlezuschlag“?

Mit „Singlezuschlag“ wird oft (und korrekterweise anstelle von „Einzelzimmerzuschlag“) der Zuschlag bzw. Aufpreis bezeichnet, den ein/e Alleinreisende/r (bzw. ein/e Freund/in im Einzelzimmer bzw. „Single“ Zimmer) im Vergleich zu einer/m Reisenden zahlt, die/der sich im Rahmen einer Reise (z.B. einer Pauschalreise, Rundreise oder Singlereise) ein Zimmer teilt.

Wenn sich der Zuschlag für Alleinreisende bei einer Reise (im Vergleich zum Preis zweier Reisender im Doppelzimmer pro Person) nur durch die höheren Kosten durch die Einzelzimmerbelegung ergibt, ist natürlich anstelle von „Singlezuschlag“ auch der Begriff „Einzelzimmerzuschlag“ passend. Jedoch kann ein „Singlezuschlag“ auch andere Zusatzkosten umfassen, die Alleinreisende im Rahmen einer Reise (im Vergleich zu zu zweit Reisenden pro Person) ertragen müssen.

Wir rechnen bei unseren handverlesenen Reiseangeboten meist den jeweiligen „Singlezuschlag“ aus (also um wieviel Alleinreisende im Vergleich zu zu zweit Reisenden pro Person mehr bezahlen müssen) und machen ihn somit klar sichtbar und vergleichbar. So wissen Alleinreisende gleich, mit welchen „Zusatzkosten“ (im Vergleich zu den Kosten zweier Reisender im Doppelzimmer pro Person) sie bei einer Unterkunft oder Reise gegebenenfalls rechnen müssen (außer in den leider seltenen Fällen von Angeboten komplett ohne Einzelzimmerzuschlag). Und Reiseanbieter bzw. Hotels werden durch die Sichtbarmachung hoffentlich wie beabsichtigt dazu motiviert, unverschämt hohe Preise (bzw. „Zuschläge“) für Alleinreisende auf ein vernünftigeres Maß zu reduzieren (und somit u.a. die teils preislich erzwungene Abwanderung Alleinreisender zu alternativen Unterkünften wie Airbnb zu reduzieren).

Wir heben einzeln im Prinzip nur Reiseangebote als „Best of“ Reisen bzw. Angebote hervor, die für Alleinreisende nur mit geringen, zumindest irgendwie nachvollziehbaren und leicht erträglichen Mehrkosten verbunden oder trotz etwaiger Singlezuschläge noch immer sehr günstig sind.

Dadurch können sich einerseits Alleinreisende auf unsere Empfehlungen verlassen und ihre Reiseplanung vereinfachen, andererseits werden Reiseanbieter und Hotels mit freundlichen, fairen bzw. entgegenkommenden Preisen für Alleinreisende belohnt und motiviert.

Preise können speziell bei Unterkünften natürlich im Zeitverlauft je nach Nachfrage stark schwanken, weshalb User/-innen unsere bei händischen Empfehlungen zur Orientierung angegebenen „ab Preise“ und „Einzelzimmerzuschäge“ in Prozent natürlich gerne kritisch nachprüfen sollten, wenngleich wir uns bemühen, unsere Empfehlungen regelmäßig zu aktualisieren und ggf. durch bessere zu ersetzen.

Singlezuschlag und Einzelzimmerzuschlag unfair?

Für Alleinreisende scheint das Thema „Einzelzimmerzuschlag“ laut unseren Recherchen und eigenen Umfragen, Reiseerfahrungen sowie Feedbacks eines der Haupt(reiz)themen zu sein. Sie fühlen sich unfair behandelt, weil sie für ein Zimmer oder eine Reise meist mehr bezahlen müssen als zu zweit Reisende (pro Person).

Wenn Hotels oder Reisen sehr gefragt und schnell ausgebucht sind, verlangen Hoteliers oder Reiseveranstalter der Logik der Gewinnmaximierung folgend meist den höchstmöglichen Preis für Zimmer und vergeben diese nicht günstiger an Alleinreisende. Es ist verständlich, wenn fast ausgebuchte Hotels, die knapp wirtschaften müssen, die Doppelzimmer nicht günstiger an Alleinreisende hergeben. Außerdem argumentieren Hoteliers für Singlezuschläge u.a. auch damit, dass die Aufwände, wie z.B. für die Reinigung, bei Einzelbelegung annähernd dieselben seien als bei Doppelbelegung.

Oft stehen jedoch ausreichend Kapazitäten zur Verfügung und Unterkunftgeber oder Reiseveranstalter müssten eigentlich froh sein, wenn sie eine zusätzliche zahlende Person unterbringen können. Trotzdem werden nach wie vor nicht selten bis zu 100% Einzelzimmerzuschlag bzw. Singleschlag selbst für wirkliche Einzelzimmer berechnet, die kleiner als Doppelzimmer und ohnehin für Alleinreisende gedacht sind. Was dazu führt, dass Alleinreisende entweder ganz auf’s Reisen verzichten oder auf Privatunterkünfte wie bspw. von Airbnb ausweichen. Oder der Preis für Alleinreisende für die Teilnahme an bspw. einer Rundreise ist so hoch, dass dieser auch angesichts der höheren Kosten durch die Einzelbelegung von Zimmern im Rahmen der Reise nicht nachvollziehbar ist.

Deshalb fühlen sich Alleinreisende oft diskriminiert, wenn sie für ihren Urlaub mehr bezahlen müssen, nur weil sie keinen Reisepartner haben.

„The single traveller continues to be largely ignored by mainstream tour operators or forced to pay an unfairly high single supplement.“ (The Telegraph, 2015)

„Each year, 9 million American women travel overseas alone. 72% of lady travelers in 2014 were enthusiastic about traveling solo … Over 40% of those surveyed said high cost is the main reason they do not travel solo.“ (squeezepod.com, 2015)

Siehe auch Wikipedia-Artikel zum Thema Singlezuschlag.

Aus der Sicht von zu zweit Reisenden, die sich ein Zimmer teilen (oder mehrere im Rahmen einer Rundreise), erscheint es jedoch fair, wenn sie zusammen nicht mehr bzw. pro Person weniger (im Bestfall die Hälfte) als allein Reisende für ihr(e) Zimmer bezahlen. Zumindest wird es so sein, wenn Alleinreisende in einem Hotel oder im Rahmen einer Rundreise gleich große und ausgestattete Zimmer wie sie für sich allein zur Verfügung haben.

Hoteliers bzw. Unterkunftgeber wiederum denken oft schlicht in Zimmern (und nicht in Personen) und wie bereits erwähnt gibt es heutzutage immer weniger kleinere „Einzelzimmer“. Hotels und andere Unterkünfte legen ihre Preise oft einfach per Zimmer fest und es ist ihnen egal, ob dieses letztlich von einer oder zwei Personen genutzt wird (zumindest im heutzutage häufigen Fall, dass es sich um „Doppelzimmer“ handelt). Eher seltener stößt man noch auf Preisunterschiede je nachdem, ob man dasselbe Zimmer für 1 oder 2 Personen buchen möchte – es sei denn bedingt durch Zusatzleistungen wie bspw. Frühstück, welche meist pro Person verrechnet werden.

Ob Einzelzimmerzuschläge generell oder in welcher Höhe sie „fair“ oder „unfair“ sind, hängt also teils sehr stark vom jeweiligen Standpunkt ab. Aus moralischer Sicht könnte man jedoch durchaus dafür sein, dass Alleinreisende nicht mehr als zu zweit Reisende pro Person für Zimmer (und damit auch für Rundreisen u.ä.) bezahlen sollten. Denn einerseits haben Alleinreisende oft schlichtweg keine kleineren Zimmer zur Auswahl, auf die sie ausweichen könnten. Und andererseits haben allein Reisende oft ohnehin schon mit zusätzlichen Problemen beim Reisen zu kämpfen (Einsamkeit, Überwindung, passende Plätze in Restaurants, Sicherheit, u.ä.), weshalb es schön wäre, wenn sie zumindest nicht zwangsläufig für dasselbe Hotel oder dieselbe Reise mehr als zu zweit Reisende pro Person bezahlen müssten.

Für günstige und passende Angebote für Alleinreisende und Singles seitens Hoteliers und Reiseveranstaltern spricht neben genannten moralischen Gründen jedenfalls, dass es sich um eine unkomplizierte, große und wachsende Zielgruppe handelt, vor der sie sich auf sympathische Weise und natürlich auch gewinnbringend positionieren können. Wenn hierbei Alleinreisenden geräumige Doppelzimmer o.ä. günstiger (im Optimalfall ganz ohne Einzelzimmerzuschlag, also zum halben Preis) zur Verfügung gestellt werden (anstatt kleinerer Einzelzimmer), spricht aus unserer Sicht und wahrscheinlich jener der meisten Alleinreisenden natürlich nichts dagegen.

Nachdem allein genutzte Zimmer (egal ob kleiner oder nicht) durchaus auch geringere „Betriebskosten“ verursachen und aus Alleinreisenden dankbare Stammkunden (und mögliche künftige zu zweit Reisende) werden können, ist ein entgegenkommend freundlicher Preis für Alleinreisende also durchaus auch wirtschaftlich – und jedenfalls moralisch – überlegenswert.

Wir werden uns jedenfalls für keine oder nur sehr geringe, nachvollziehbare Einzelzimmerzuschläge im Sinne Alleinreisender bei Unterkünften und Reisen einsetzen bzw. diese wo möglich selber anbieten.

Warum gibt es trotzdem nach wie vor meist hohe Single- und Einzelzimmerzuschläge?

Dass es selbst im oftmaligen Fall von klaren Überkapazitäten und trotz der Konkurrenz von Privatzimmeranbietern nach wie vor oft hohe Singlezuschläge gibt, kann mehrere Gründe haben. Einerseits jenen, dass einfach noch zu wenige Hotels und Reiseveranstalter einen Schritt hin zu Alleinreisenden gemacht haben und die meisten es sich noch „leisten“ können, hohe Singlezuschläge zu verlangen. Andererseits wurde das Potential der Alleinreisenden vielleicht noch nicht ausreichend erkannt. Wir hoffen jedenfalls, einen wertvollen Beitrag zur Verbesserung der Situation Alleinreisender (oder auch mit Freunden im eigenen Zimmer Reisender) – sowohl im Sinne der Alleinreisenden wie auch der Reiseanbieter und Hotels – leisten zu können!

In Urlaubsangeboten mit wenig oder ganz ohne Einzelzimmerzuschlag bzw. ohne Singlezuschlag kann bereits gestöbert werden:


Beispiele für Hotels und Reisen mit Einzelzimmern oder Doppelzimmern nur Alleinnutzung und teils keinem oder oft nur sehr wenig Einzelzimmerzuschlag:

  • Las Vegas, USA

    Las Vegas

    Wunderschöne Las Vegas Reisen für Alleinreisende, Singles & Freund/-innen mit günstigen Einzelzimmeroptionen

    Infos & Buchung
  • Florida

    Wunderschöne Florida Reisen für Alleinreisende, Singles & Freund/-innen mit günstigen Einzelzimmeroptionen

    Infos & Buchung
  • Südkorea

    Wunderschöne Südkorea Reisen für Alleinreisende, Singles & Freund/-innen mit günstigen Einzelzimmeroptionen

    Infos & Buchung
  • Südafrika

    Wunderschöne Südafrika Reisen für Alleinreisende, Singles & Freund/-innen mit günstigen Einzelzimmeroptionen

    Infos & Buchung
  • Mauritius

    Wunderschöne Mauritius Reisen für Alleinreisende, Singles & Freund/-innen mit günstigen Einzelzimmeroptionen

    Infos & Buchung
  • Lissabon

    Wunderschöne Lissabon Reisen für Alleinreisende, Singles & Freund/-innen mit günstigen Einzelzimmeroptionen

    Infos & Buchung
  • Thailand

    Wunderschöne Thailand Reisen für Alleinreisende, Singles & Freund/-innen mit günstigen Einzelzimmeroptionen

    Infos & Buchung
  • Irland

    Wunderschöne Irland Reisen für Alleinreisende, Singles & Freund/-innen mit günstigen Einzelzimmeroptionen

    Infos & Buchung
  • Frankreich

    Wunderschöne Frankreich Reisen für Alleinreisende, Singles & Freund/-innen mit günstigen Einzelzimmeroptionen

    Infos & Buchung
  • Wal

    Azoren

    Wunderschöne Azoren Reisen für Alleinreisende, Singles & Freund/-innen mit günstigen Einzelzimmeroptionen

    Infos & Buchung
  • Rhodos

    Wunderschöne Rhodos Reisen für Alleinreisende, Singles & Freund/-innen mit günstigen Einzelzimmeroptionen

    Infos & Buchung
  • Rom, Italien, Rome, Italy

    Rom

    Wunderschöne Rom Reisen für Alleinreisende, Singles & Freund/-innen mit günstigen Einzelzimmeroptionen

    Infos & Buchung
  • Thailand

    Wunderschöne Thailand Reisen für Alleinreisende, Singles & Freund/-innen mit günstigen Einzelzimmeroptionen

    Infos & Buchung
  • Mallorca

    Wunderschöne Mallorca Reisen für Alleinreisende, Singles & Freund/-innen mit günstigen Einzelzimmeroptionen

    Infos & Buchung
  • Grönland

    Wunderschöne Grönland Reisen für Alleinreisende, Singles & Freund/-innen mit günstigen Einzelzimmeroptionen

    Infos & Buchung
  • Frankreich

    Wunderschöne Frankreich Reisen für Alleinreisende, Singles & Freund/-innen mit günstigen Einzelzimmeroptionen

    Infos & Buchung
  • Kopenhagen

    Wunderschöne Kopenhagen Reisen für Alleinreisende, Singles & Freund/-innen mit günstigen Einzelzimmeroptionen

    Infos & Buchung

Wir sind auch gerne bei der individuellen Recherche nach passenden und günstigen Reiseangeboten behilflich:

Keine Zeit oder Lust zum Suchen?

Reise wünschen

Per E-Mail in Kontakt bleiben:

Neu: Etwas gebucht?

Solo Travel bewerten