Solo TravelSolo Travel
Passwort vergessen?

Wanderreise über die Alpen – Vier Länder-Tour für Genusswanderer

  Infos & Buchung

Wanderreise über die Alpen - Vier Länder-Tour für Genusswanderer (Bild: Singlereisen.de)

Wanderreisen & Radfahren Singles & Alleinreisende

Singlereise Wanderreise über die Alpen – Vier Länder-Tour für Genusswanderer

Ein paar der Highlights:

  • Abwechslungsreiches Wandertrekking, Rote Wand und Schesaplana
  • UNESCO Biosphären Park Großes Walsertal, Lechquellengebirge
  • Mix aus zünftigen Hüttennächten und komfortablen Berggasthöfen
  • Vier-Länder Wandertour
5/5 - 2 votes

Preis nächster Reisetermin

ab  EUR 1390*  im DZ bzw. Mehrbettzimmer

Achtung: einzelne Termine sind bei guten Reisen oft rasch ausgebucht!

Ihr Gepäck wird transportiert und ist nach einer bzw. wieder nach 2 Nächten verfügbar. Während der Hüttennächte nehmen Sie Ihre Übernachtungsutensilien für diese 1-2 Nächte im Tagesrucksack mit.
Die Nächte erfolgen in den Hütten (4x Übernachtung) im Mehrbettzimmer oder im Lager, in Gasthöfen (4 x ÜN) im halben Doppelzimmer, teils mit geteilten Bädern.
Eine Packliste und weitere Informationen erhalten Sie rechtzeitig vor Reisebeginn.
Voraussetzung für die Teilnahme an dieser Reise ist eine gute Kondition für Aufstiege von bis zu 1.000 Höhenmeter,Schwindelfreiheit und Trittsicherheit auf Schotter und im Blockgelände. Der Schwierigkeitsgrad ist mittelschwer für Bergwandererfahrene.

Nächster Reisetermin

2022-08-27 – alle weiteren Termine findest du unter dem Link Termine. Achtung: speziell nahe Termine sind oft rasch ausgebucht!

Besonders empfohlen für:

ab 30 bis Mitte/Ende 40 – “Die Altersgrenzen sind nur Empfehlungen und dienen lediglich der Orientierung.”

Weitere Empfehlungen an die Mitreisenden (wie z.B. bei manchen Reisen gute Kondition) findest du auf der Buchungsseite gleich oben rechts vom Reisetitel.

Das schöne Reiseprogramm

Singlereisen mit Wandern durch vier Länder
Auf unserer 9-tägigen Wanderreise geht es von Lindau am Bodensee nach Österreich und über die Schweiz nach Liechtenstein. Es ist ein Wanderurlaub für Singles und Alleinreisende, die auf ein wenig Komfort nicht verzichten möchten. Wanderungen lassen sich durch die Nutzung eines Wanderbusses oder einer Seilbahnfahrt verkürzen. Diese Singlereise ist für ambitionierte Genusswanderer, die schon immer einmal eine Wanderreise durch vier Länder erleben wollten. Los geht´s in Deutschland, weiter nach Österreich und über die Schweiz nach Liechtenstein. Von dort geht es wieder zurück an den Ausgangspunkt am Bodensee. Die Tour führt über Berge und durch Täler, von Hotels über Hütten bis hin zum komfortablen Berggasthof. Unterwegs genießen Sie immer wieder eine fantastische Natur und atemberaubende Aussichten.
Verbringen Sie mit weiteren Singles und Alleinreisenden ein abwechslungsreiches Wandertrekking mit Gepäcktransfer. Begleitet wird die Wanderreise von einer erfahrenen Reiseleiterin/ Wanderführerin. Zu den Highlights gehören der UNESCO Biosphären Park Großes Walsertal, Lechquellengebirge, die einzigartige Landschaft Steinernes Meer sowie die spektakuläre Rote Wand. Der Schwierigkeitsgrad der Wanderreise ist mittelschwer und für Bergwandererfahrene geeignet, die über eine gute Kondition für Aufstiege von bis 1.000 Hm verfügen.

1. Tag: Anreise nach Lindau am Bodensee – Abendessen
Individuelle Anreise nach Lindau. Wenn Sie bereits am Nachmittag anreisen, können Sie ab 17 Uhr gemeinsamen am See entlang, über die Grenze nach Österreich bis Bregenz wandern. Übernachtung im Hotel.

2. Tag: Lindau – Alpe Laguz – Übernachtung Freiburger Hütte
Nach dem Frühstück treffen Sie im Hotel um 9 Uhr Ihre Wanderführerin. Ein Transfer bringt Sie nach Marul wo Ihre heutige Wanderung startet. Entlang des Flusses geht es erst einmal gemütlich durch den bezaubernden Fuchswald. Nach kurzem Zwischentransfer zur Alpe Laguz geht es bergauf über einen Pass. Die Wanderung führt an der spektakulären Roten Wand vorbei. Sie wandern dann wieder abwärts zur Freiburger Hütte (1.918 müM), die malerisch etwas oberhalb vom Formarinsee (1.789 müM) liegt. Abendessen und Übernachtung in der Freiburger Hütte. Gehzeit: ca. 5 Std.; Strecke: 7 km; ↑800 Hm ↓500 Hm

3. Tag: Freiburger Hütte – Steinernes Meer – Formarinsee – Übernachtung Kristberg
Ein atemberaubendes Panorama erwartet Sie heute auf der Tour. Nach dem Frühstück wandern Sie von der Freiburger Hütte zunächst leicht bergauf durch das steinerne Meer. Eine großartige Landschaft mit einem atemberaubenden Panorama. Nach dem Rundgang durch das steinerne Meer geht es am Formarinsee entlang zurück zur Freiburger Hütte. Hier können Sie sich für den langen, aber schönen Abstieg ins Klostertal (ca. 2,5 Std.) noch einmal stärken.
Anfangs geht es noch steil bergab was sich aber bald in mildere Wiesen, Waldhänge und schönste Aussichten ändert. Im Tal angekommen, werden Sie abgeholt und kürzen so den unspektakulären waldigen Aufstieg auf den Verwall ab. Übernachtung und Abendessen mit einem mehrgängigen Menü (auf Wunsch vegetarisch) mit Zutaten aus der Region im Berghotel Kristberg. Gehzeit: ca. 6,5 Std.; Strecke: 15 km; ↑290 Hm ↓1.300 Hm

4. Tag: Kristberg – Silbertal – Golmer Bergbahn – Lindauer Hütte
Heute erwartet Sie ein sehr entspannter Wandertag. Nach einem reichlichen Frühstück wandern Sie vom Berggasthof hinunter ins Silbertal (Sie können auch die Bahn ins Tal nehmen – fakultativ). Von hier fahren Sie mit dem Bus auf die andere Talseite zur Golmer Bergbahn. Oben geht es nach einem relativ kurzen Aufstieg für ca. 2 Stunden recht eben durch lichte Gebirgswälder und Wiesen zur Lindauer Hütte (Dauer: ca. 3 Stunden, Strecke: 8 km; ↑100 Hm ↓800 Hm.). Hier genießen Sie einen freien Nachmittag auf der großen Sonnenterrasse. Übernachtung auf der Lindauer Hütte.

5. Tag: Lindauer Hütte – Rätikon Bergkette – Schesaplana Hütte (Schweiz)
Nach dem Frühstück verlassen Sie die weichen Täler und Gebirgswälder und wandern ständig leicht bergauf weit über die Baumgrenzen hinaus. Die Berggipfel werden jetzt immer felsiger und schroffer. Der Weg führt Sie über das Schweizertor hinüber in die Schweiz. Von dort geht es dann weiter auf wunderbaren Wiesenwegen mal etwas rauf, mal etwas runter entlang der Rätikon Bergkette bis zur Schesaplana Hütte. Hier erwartet Sie ein feines, typisch schweizerisches deftiges Abendessen. Übernachtung auf der Schesaplana Hütte. Gehzeit: ca. 6 Std.; Strecke: 14 km; ↑850 Hm ↓700 Hm

6. Tag: Schesaplana Hütte – Furkajoch – Nenzinger Himmel
Freuen Sie sich nach dem Frühstück auf einen weiteren spannenden Wandertag. Zuerst gehen Sie langsam bergauf in Richtung kleine Furka (Chlei Furgga) zum großen Furkajoch. Genießen Sie den herrlichen Ausblick vom Gipfel! Es geht dann hinunter in das zauberhafte Tal und den Naturpark „Nenzinger Himmel“, der eingebettet zwischen Liechtenstein und der Schweiz liegt. In diesem friedlichen Ort ist der Name Programm und wie im Himmel nur auf Erden. Übernachtung im gemütlichen Gasthof Himmelwirt. Gehzeit: ca. 4-5 Std.; Strecke: 11 km; ↑400 Hm ↓950 Hm

7. Tag: Nenzinger Himmel – Pfälzer Hütte – Liechtenstein
Nach dem Frühstück beginnt der steile Aufstieg vom Nenzinger Himmel in Richtung Sareiser Joch. Auf dem „Fürstin Gina Weg” wandern Sie bis auf den Gipfel Augstenberg (2.359 m). Von dort erreichen Sie bald die Pfälzer Hütte, die genau am Grad liegt mit grandiosen Ausblicken in zwei Richtungen. Optional geht es am Nachmittag noch auf den Naafkopf. Der Gipfel liegt genau auf der 3 Länder Grenze von Österreich, der Schweiz und Liechtenstein. Bei gutem Wetter ist die Aussicht über das Rheintal, den Bodensee und den Hauptalpenkamm grandios! Gehzeit: ca. 4,5 Std.; Strecke: 8 km; ↑1100 Hm ↓300 Hm. Übernachtung und Abendessen in der Pfälzer Hütte (keine Duschen, nur kaltes Wasser).

8. Tag: Hüttenfrühstück und Rückkehr nach Lindau
Nach einem letzten Hüttenfrühstück, bei schönem Wetter auf der Aussichtsterrasse, verabschieden Sie sich mit einem Blick zurück in das Tal. Über den Stück Höhenweg geht es durch ein herrliches Schutzgebiet mit üppiger Alpenblumenpracht hinunter nach Liechtenstein und kehren so langsam zurück in die “Zivilisation”.
Der Weg führt über eine Alm, vorbei an einem modernen Berggasthof und weiter bis zur Straße bei Steg. Dort werden Sie abgeholt und über Bregenz, wo Sie aufs Schiff umsteigen, geht es zurück nach Lindau. Je nach Aufbruchszeit und Länge der Pause erreichen Sie am frühen Nachmittag wieder Lindau. Übernachtung in Lindau. Gehzeit: ca. 3 Std.; Strecke: 8 km; ↑30 Hm ↓800 Hm

9. Tag: Abreise in Lindau
Ein erlebnisreicher Wanderurlaub geht heute zu Ende. Nach dem Frühstück ist die individuelle Abreise vorgesehen.
Es kann jederzeit zu wetterbedingten Änderungen im Tourenverlauf kommen!

Die schöne Unterkunft

Übernachtung während der Wanderreise durch vier Länder

Die Übernachtung findet unterwegs teils in Hotels im Tal, teils in Berggasthöfen und Alpenvereins-Hütten statt, Aussicht garantiert. Während der Hüttennächte nehmen Sie Ihre Übernachtungsutensilien für diese 1-2 Nächte im Tagesrucksack mit. Die Nächte erfolgen in den Hütten im Mehrbettzimmer oder Lager, in Hotels und Gasthöfen (4x) im Doppel- bzw. Einzelzimmer.
Freiburger HütteDie Freiburger Hütte (1.931 m) liegt im Herzen des malerischen Lechquellengebirges herrlich am Formarinsee und der Roten Wand, atemberaubendes Alpenpanorama inklusive. Neben einer urigen Unterkunft mit hellen Zimmern erwartet Sie eine hervorragende Küche. Übernachtet wird in großzügig eingeteilten Matratzenlagern in den bis zu 12 Personen schlafen können.
Berggasthof KristbergDer Panoramagasthof Kristberg (1.425 m) liegt im Silbertal in der alpinen Natur im Vorarlberger Montafon. In den Doppel- und Einzelzimmern findet man Erholung nach einem aktiven Tag in den Bergen. Zur Ausstattung gehören Dusche/WC, Haartrockner, Kosmetikspiegel, Couch oder 2 Zusatzbetten, Fernseher, Safe, Telefon, gratis Breitband Internet – WLAN. Das Küchenteam verwöhnt mit schmackhaften und gesunden Köstlichkeiten aus der regionalen und österreichischen Küche.
Lindauer HütteMitten im Herzen von Montafon und Rätikon liegt die Lindauer Hütte (1.744 m). Überragt wird sie von der Sulzfluh, Drei Türme und Drusenfluh und der Sporaplatte. Es stehen insgesamt 163 Schlafplätze zur Verfügung. Die Küche bietet mit traditioneller österreichischer Küche leckere Hüttenschmankerl.
Gasthaus HimmelwirtAm Fuße des Rennfeldes liegt das 1957 gegründete Gasthaus Himmelwirt. Seit 1989 wird das Gasthaus liebevoll von Eva und Johann Leichtfried geführt, die sich auch um das kulinarische Wohl ihrer Gäste kümmern. Im gemütlichen Gastzimmer verwöhnt man Sie mit abwechslungsreichen Spezialitäten und mit hauseigenen Mehlspeisen und Torten.
Pfälzer HütteDie Pfälzerhütte (2.108 m) liegt auf dem Bettlerjoch nördlich des Naafkopfs an der Grenze zu Österreich und der Schweiz auf liechtensteinischem Boden. In der Pfälzerhütte stehen 10 Betten und 43 Lager zur Verfügung. Die gemütliche Gaststube bietet Platz für 50 Personen. Die Küche bietet durchgehend kalte und warme Speisen. Auf der Aussichtsterrasse lässt es sich herrlich verweilen. Der Gruppenraum bietet Platz für 10 – 14 Personen. Die Währung ist der Schweizer Franken (CHF). Euros werden auch akzeptiert.

Inkludiert:

  • Alle Transfers ab und bis Lindau, inkl. Schiff und Golmer Bergbahn lt. Beschreibung
  • 8 Übernachtungen, davon:
  • 4 Nächte in Gasthöfen, teils mit geteilten Bädern, im halben DZ (EZ + € 100.- siehe Optionen),
  • 4 Nächte in einer Hütte im Mehrbettzimmer/Lager
  • 8 x Frühstück und 4 x Abendessen
  • Gepäcktransfer lt. Programm
  • Reiseleitung/Wanderführung

Nicht inkludiert:

  • Eigen An- und Abreise Lindau am Bodensee
  • Tourenverpflegung
  • Einzelzimmerzuschlag (4 x Hotelübernachtung im Einzelzimmer, siehe unter Optionen)
  • Ein leichter Schlafsack muss mitgebracht werden (Hüttenschlafsack nicht ausreichend)
  • Kosten für Bus oder Seilbahn bei individueller Verkürzung der Wanderungen
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
5/5 - 2 votes

Per E-Mail in Kontakt bleiben:

* Wir bemühen uns, möglichst nützliche und aktuelle Angebotsvorabinfos zur bestmöglichen Orientierung bereitzustellten, aber alle Angaben sind ohne Gewähr. Bitte überprüft vor einer Buchung nochmals genau beim jeweiligen Anbieter bzw. im jeweiligen Buchungstool, ob Preise und Leistungen euren Wünschen entsprechen! Wie andere Buchungsportale erhalten wir von unseren ausgewählten Buchungs- oder Reisepartnern einen kleinen Anteil an deren Einnahmen durch Buchungen. Die Preise erhöhen sich dadurch für euch nicht, unsere Qualitätspartner müssen stattdessen ihre ohnedies verrechneten Einnahmen mit uns teilen! Anstelle von Mehraufwand gehen mit euren Buchungen über Solo Travel dank unserer laufenden Bemühungen um bestmögliche Buchungstools, Angebote und Preise hoffentlich wie beabsichtigt eine einfachere Reiseplanung, schönere Reisen und deutliche Ersparnisse einher! Ganz nebenbei wird dadurch außerdem ohne Mehrkosten unser Einsatz für Alleinreisende unterstützt. Danke ❤

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Wanderreise über die Alpen – Vier Länder-Tour für Genusswanderer“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

12 + 8 =