Solo TravelSolo Travel
Passwort vergessen?

  Infos & Buchung

„Peru“ – Wunderschöne Peru Singlereise für Alleinreisende, Singles & Freund/-innen

14-tägige me & more Reise Logo Studiosus Reisen München GmbH (Copyright: Studiosus Reisen München GmbH)

• Übernachtung in Mittelklasse-/Komfort-/Luxus-Hotels
• Die Höhepunkte Perus zusammen mit anderen weltoffenen Singles und Alleinreisenden erleben
• Mit der Andenbahn nach Machu Picchu

Warum haben die Inkas die Zitadelle Machu Picchu auf über 2000 m Höhe erbaut? Was hat es mit den Ruinen bei Cuzco auf sich? Welche Masche haben die Männer auf dem Titicacasee drauf, und was hat die Leiterin des Kinderhilfsprojekts Winay zu erzählen? Sie entschlüsseln so einige Rätsel auf dieser Rundreise durch den Andenstaat Peru. In Lima ergründen Sie prachtvolle Kolonialbauten, im Heiligen Tal den Färbeprozess von Alpaka- und Lamawolle. Und bei einem Profikochkurs lernen Sie, wie man Ceviche und andere Nationalgerichte zubereitet. Sie wollen sich auch mal von der Gruppe abseilen? Dafür gibt’s jede Menge Gelegenheiten.

Einzelzimmer für Alleinreisende oder Freund/-innen im bequemen eigenen Zimmer verfügbar!

Reisekosten für allein und zu zweit Reisende:

Alleinreisende im bequemen eigenen Zimmer ab  EUR 4840* gesamt

Zu zweit Reisende im geteilten Doppelzimmer ab  EUR 4150* pro Person

* ab Preise zuletzt gesehen und verfügbar am 21. November 2019. Beachte die Details zur Unterbringung weiter unten (bei abenteuerlicheren Reisen kann die Unterbringung z.B. manchmal im Zelt, auf einem Boot, o.ä. erfolgen; bei manchen Reisen wird die Möglichkeit geboten, sich ein Doppelzimmer mit einer/m gleichgeschlechtlichen Mitreisenden zu teilen).

Alle noch verfügbaren Termine & Preise sowie Zimmeroptionen und daneben jeweils ein Formular für eine Anfrage und ggf. Klärung offener Fragen findest du weiter unten. Beachte bei den Reisedetails, ob alle oder nur einzelne Reisetermine exklusiv für Alleinreisende & Singles reserviert sind!

Inkludierte Kulinarik:

– Details findest du weiter unten beim Reiseverlauf und bei den Leistungen

Ein paar der Reisehighlights:

Mit der Andenbahn nach Machu Picchu

Der erfahrene Reiseorganisator:

Logo Studiosus Reisen München GmbH (Copyright: Studiosus Reisen München GmbH)

Bewertungen

Der schöne Reiseverlauf:

Ein paar der Highlights

Zurück nach Lima

Bis zum Flug nach Lima haben wir noch Zeit. Gut, denn sonst würden wir die Grabtürme von Sillustani am Umayosee verpassen. Mal nicht von den Inkas erbaut, sondern vom Volk der Colla. Fragen Sie Ihren Reiseleiter, wer hier mit welchen Grabbeigaben beigesetzt wurde, und vor allem, wie! 50 km. Nachmittags fliegen wir von Juliaca nach Lima. Abends essen wir noch mal gemeinsam in einem traditionellen Restaurant.

Am Titicacasee

Zwischen windgepeitschten Steppen und den mächtigen Anden begrüßt uns der Titicacasee – ganze 15 Mal würde der Bodensee hineinpassen. Wir erkunden das Andenmeer mit dem Boot und erleben, wie die Bewohner der schwimmenden Inseln vom Hausbau bis zum Pausensnack ihr Leben ganz dem Binsengras anpassen. Und dass die Männer auf der Insel Taquile keine Ruhepause kennen und beim Warten auf den nächsten Job zu Strickkönigen werden. Klingt nach einer Masche? Lassen Sie sich überraschen! Mittagessen in einem rustikalen Restaurant auf der Insel Taquile. Das Abendessen gestalten Sie in eigener Regie.

Rückflug von Lima

Für eine kleine Zugabe führt Sie Ihr Reiseleiter in das neu gestaltete Museo Amano mit seiner Sammlung von über 5000 Stücken alt-peruanischer Textilien! Dann vielleicht noch letzte Einkäufe im Larcomar Shoppingcenter und danach ein Kaffee mit Blick auf den Pazifik? Transfer zum Flughafen und am Abend Flug nach Madrid (Nachtflug, nonstop, Flugdauer ca. 12 Std.).

Über den 4350 m hohen La-Raya-Pass

Die Fahrt durchs Altiplano vergeht schnell, wenn Ihr Reiseleiter über den Wandel von Perus Revoluzzern erzählt – von indianischen Widerstandskämpfern bis zum Terror des „Leuchtenden Pfades“. Heutiges Aufbegehren ist weniger ideologisch; die Erhöhung von Transport- oder Gaspreisen treibt die Dorfbewohner auf die Straße. Uns die „Sixtinische Kapelle der Anden“ in Andahuaylillas. Doch der Gipfel der Reise kommt im Anschluss. Nach der spektakulären Route durch das Vilcanota-Massiv erreichen wir den La-Raya-Pass auf 4350 m Höhe. Authentisch klingt dazu der Inka-Chartbreaker „El cóndor pasa“. Wer hätte gedacht, dass des Straßenmusikers liebster Klassiker uns hier plötzlich schönste Gänsehaut beschert! 350 km. Zwei Übernachtungen direkt am Titicacasee auf 3800 m Höhe.

Die Schätze von Cuzco

Das erlebnisreiche Programm im „Nabel der Welt“: Plaza de Armas, Sonnentempel Koricancha, der heute eine Kirche ist, Kathedrale. Augen auf beim Bild vom letzten Abendmahl dort drinnen! Auf dem Teller von Jesus liegt ein Meerschweinchen! Im urigen Künstlerviertel San Blas könnten Sie in einem der vielen Souvenirläden Panflöten und andere Erinnerungen an Peru erstehen. Nachmittag und Abend in Eigenregie, z. B. das Museum Arte Precolombino mit Fundstücken wie einem Inkarechner.

Die Ruinen von Sacsayhuamán

Höhenangepasst meistern wir die Rückfahrt nach Cuzco. 60 km. Auch ein Stück oberhalb der Stadt haben die Inkas fleißig gebaut. In Sacsayhuamán entschlüsseln wir die Bedeutung der riesigen Steinquader, Treppen in Felsblöcken und Mauerreste. Ehemalige Verteidigungsanlage? Repräsentationsort? Ihr Reiseleiter kann Ihnen Geschichten erzählen! Und gleich noch einige mehr an den zerklüfteten Felsen von Kenko, die die Inkas für den Eingang zur Unterwelt hielten, und an den Ruinen von Tambo Machay, wo heiliges Wasser terrassenförmig in ein Becken fließt. Zurück nach Cuzco geht es zu Fuß ab Sacsayhuamán. Wer abends einen Tipp fürs Abendessen braucht, fragt den Reiseleiter nach seinen Lieblingsrestaurants. Zwei Übernachtungen in Cuzco.

Die Salzterrassen der Inkas

Sie genießen Ihre Freizeit im und um das Hotel oder auf einem Ausflug mit dem Taxi ins Dorf Ollantaytambo. Oder Sie kommen mit auf die • Wanderung (1,5 Std., leicht bis mittel, ?0 m ?400 m) zu den Salzterrassen von Maras (75 €), die blendend weiß im Licht des Vormittags erstrahlen. Wir steigen durch das von Menschenhand errichtete Labyrinth ins Heilige Tal hinab. Fragen Sie Ihren Reiseleiter, welche Bedeutung die Salinenbecken für die Nachfahren der Inkas bis heute haben und wer mit dem „weißen Gold“ das Geschäft macht. Anders als die Bauern haben wir es gut und können nachmittags im Garten des Hotels entspannen.

Mysteriöses Machu Picchu

Auf abenteuerlicher Strecke ächzt die Schmalspurbahn durch das wilde Urubambatal (Fahrzeit ca. 1,5 Std.). Der Weg ist beeindruckend, das Ziel noch mehr: Machu Picchu (UNESCO-Welterbe). Wovon erzählen die Ruinen? War der Ort Zufluchtsstätte vor den Spaniern? Oder womöglich ein Opferplatz? Wie sah der Alltag in der verloren gegangenen Hochkultur aus? Jede neue Erkenntnis scheint neue Rätsel aufzugeben. Am Abend fahren wir gemeinsam mit Zug und Bus zurück ins Heilige Tal. Busstrecke 50 km.

Winay und andere Projekte im Heiligen Tal

Vormittags Flug nach Cuzco (1 Std.). Die Stadt liegt 3400 m über dem Meer im Andenhochland. Nicht ganz unanstrengend, deshalb akklimatisieren wir uns erst einmal im tiefer gelegenen Heiligen Tal. Wer mag, lässt unterwegs einen Schamanen für sich aus Kokablättern lesen. In der Textilkooperative Awana Kancha werden Sie in Vorzüge verschiedener Wollsorten von Alpaka und Lama eingeweiht sowie in deren ökologischen Färbeprozess. Must-have? Die fertigen Ponchos, Pullis und Schals können Sie im Anschluss auf dem Markt von Pisak kaufen. Auch Obst, Gemüse und Panflöten machen die Stände bunt. Danach nimmt Sie Ihr Reiseleiter mit zum Projekt Winay, das von der Studiosus Foundation unterstützt wird. Die Projektleiterin ist offen für Ihre Fragen und erzählt gerne, wie dort Kindern aus sozial benachteiligten Familien geholfen wird. 60 km. Drei Übernachtungen im Heiligen Tal.

Stadt in der Stadt: Kloster Santa Catalina in Arequipa

Ein kurzer Luftsprung nach Arequipa (1,5 Std. Flugzeit). Nach dem Mittagessen in einem Gartenrestaurant führt uns ein Fußmarsch durchs historische Zentrum und zur Jesuitenkirche. Suchen Sie doch nach dem zweiköpfigen Adler der Habsburger auf dem Portal – gar nicht so einfach zwischen all den Ranken, Blüten, Kakteen, Muscheln und Raubtieren aus Stein. Innen geht es genauso überbordend weiter. Finale des schönen Tages: das Kloster Santa Catalina. Bunte Blumen auf steinernen Fenstersimsen, blau und rot gestrichene Wände – das Kloster erinnert an ein Bergdorf. Bei unserem Streifzug kommen uns die Straßennamen wie Toledo, Córdoba, Sevilla, Burgos, Granada und Málaga außerdem echt spanisch vor. Abends essen Sie in einem Restaurant Ihrer Wahl.

Die Küche Perus

Kontrastprogramm: eine Tour durch das moderne Lima. Auf den Stadtteil Miraflores konzentriert sich alles, was luxuriös und szenig ist, von Hotels und Bürokomplexen bis zu Bars, Cafés, Geschäften und dem Parque del Amor, der zum Verlieben schön über den Klippen des Pazifiks thront. Dann ruft Ignacio Barrios zum Kochkurs in seine Kochschule Urban Kitchen. Was wir zubereiten? Nationalgerichte natürlich wie Causa limena aus Hühnerbrust, Kartoffeln, Limonen und Chili oder Ceviche aus frischem rohem Fisch und Limettensaft. Buen provecho! – Guten Appetit! Die Werke des berühmten Mode- und Promifotografen Mario Testino bewundern wir nachmittags im Künstlerviertel Barranco im Museum MATE.

Koloniales Lima

Willkommen in Perus Hauptstadt! Ihr Studiosus-Reiseleiter holt Sie vom Flughafen ab und fährt mit Ihnen ins Hotel, wo schon ein Begrüßungsfrühstück auf Sie wartet. Mittags starten wir zur Tour durch die Altstadt (UNESCO-Welterbe). Das Schönste der Plaza de Armas? Die prachtvollen Kolonialbauten oder die barocke Kathedrale? Eines der seit der Kolonialzeit bewohnten kolonialen Bürgerhäuser liefert uns eine Vorstellung vom Leben der Reichen damals und heute: hohe Räume, edles Holz, majestätische Ledersessel, lange Tafeln. Im Larco-Herrera-Museum fesseln uns Fundstücke aus mehreren Jahrhunderten, die amüsante Kollektion erotischer Keramiken aus der Moche-Zeit und das Museo Larco Café Restaurant aus der Jetztzeit, wo uns auch ein Welcome-Dinner serviert wird. Zwei Übernachtungen in Lima.

Flug nach Peru

Bahnanreise 1. Klasse zum Flughafen. Zubringerflug nach Madrid und gegen Mitternacht gemeinsamer Weiterflug Richtung Südamerika (ab Madrid nonstop, Flugdauer ca. 12 Std.). Ankunft am nächsten Morgen.

Ankunft

Am Nachmittag Landung in Madrid und Weiterflug, Ankunft abends.

Langsame Höhenanpassung

Für alle Details & Fragen anfragen

Besonderheiten dieser Reise:

14-tägige me & more Reise

Reiseziele:

Südamerika > Peru > Machu Picchu …

Unterkünfte begutachten:

Nächte – Unterkunft – Sterne – Ort

2 – Jose Antonio Deluxe**** Lima 1 – Costa del Sol****(*) Arequipa 3 – Posada del Inca*** Yucay 2 – Novotel**** Cuzco 2 – Jose Antonio**** Puno 1 – Jose Antonio Deluxe**** Lima

Nähere Infos zu in der Reise inkludierten Unterkünften findest du per Klick auf eventuell oben genannte Unterkünfte oder unten bei den „Leistungen“ (dort findest du auch Infos zu ggf. inkludierter Verpflegung). Bei manchen Reisen sind zugunsten eines günstigeren Preises einfachere Unterkünfte inkludiert, welche aber natürlich auch nett und hübsch sein können! Bei den meisten Reisezielen stehen sowohl Reisen mit einfacheren bzw. gewöhnlicheren als auch mit luxuriöseren Unterkünften zur Auswahl. Sollten dir Unterkünfte wichtig sein und einmal nicht gefallen, suche und vergleiche einfach eine ähnliche Reise wie diese! Vor allem bei längeren Reisen könnte es durchaus zusätzliche Freude bereiten, ein paar Euro mehr für eine Reise mit schöneren Unterkünften zu bezahlen.

Reisekategorien:

Studienreisen
Inklusive Flug
Zug zum Flug 1. Klasse

Reisenummer:

90015

Like It?

Termine & Anfrage:

Das Anfrageformular findet ihr nachfolgend unter „Termine & Preise“ rechts von den (noch) verfügbaren Terminen. Die möglichen Abflughäfen und Einzelzimmerangebote unterscheiden sich von Reise zu Reise, ihr seht diese ebenfalls unter „Termine & Preise“ (die Abflughäfen im dort verlinkten Anfrageformular gleich auf der ersten Formularseite)! Sollten keine oder keine passenden Flüge inkludiert sein, findet ihr über unsere Flugsuche ganz einfach gute & günstige Flüge. Auf der zweiten Seite des Anfrageformulars findet ihr außerdem ein Anmerkungsfeld, über das ihr Fragen stellen oder Wünsche äußern könnt. Sollte diese Reise nicht passen, könnt ihr hier in ähnlichen Singlereisen & Reisen nur für Alleinreisende stöbern, die möglicherweise noch mehr Abflugmöglichkeiten und noch günstigere Einzelzimmer für Alleinreisende oder Urlaub mit Freund/-innen im eigenen Zimmer bieten!
Wichtiger Hinweis: Die Mehrheit der Reisen in dieser Kategorie ist speziell oder exklusiv für Alleinreisende, aber bei manchen sind nur einzelne Termine exklusiv für Alleinreisende & Singles vorgesehen oder manchmal gibt es im Rahmen einer Reise nur spezielle Angebote für allein reisende Teilnehmer/-innen (wie z.B. die Möglichkeit, ein „halbes Doppelzimmer“ zu buchen, mit einer/m gleichgeschlechtlichen Mitreisenden zu teilen und sich so etwaige Einzelzimmerzuschläge zu ersparen). Also immer genau die Reisedetails durchlesen und im Zweifelsfall nachfragen, wenn es euch wichtig ist, ausschließlich mit anderen Alleinreisenden zu reisen! Im Anfrageformular findet ihr ein Anmerkungsfeld, über das ihr offene Fragen klären könnt.

Liken & teilen

* Preise zuletzt gesehen und verfügbar am 21. November 2019. Wir bemühen uns, möglichst nützliche und aktuelle Angebotsvorabinfos zur bestmöglichen Orientierung bereitzustellten, aber alle Angaben sind ohne Gewähr. Bitte überprüft vor einer Buchung nochmals genau beim jeweiligen Anbieter bzw. im jeweiligen Buchungstool, ob Preise und Leistungen euren Wünschen entsprechen! Wie andere Buchungsportale erhalten wir von unseren ausgewählten Buchungs- oder Reisepartnern einen kleinen Anteil an deren Einnahmen durch Buchungen. Die Preise erhöhen sich dadurch für euch nicht, unsere Qualitätspartner müssen stattdessen ihre ohnedies verrechneten Einnahmen mit uns teilen! Anstelle von Mehraufwand gehen mit euren Buchungen über Solo Travel dank unserer laufenden Bemühungen um bestmögliche Buchungstools, Angebote und Preise hoffentlich wie beabsichtigt eine einfachere Reiseplanung, schönere Reisen und deutliche Ersparnisse einher! Ganz nebenbei wird dadurch außerdem ohne Mehrkosten unser Einsatz für Alleinreisende unterstützt. Danke für eure Buchungen ❤

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Peru“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

17 − 3 =