Solo TravelSolo Travel
Passwort vergessen?

Grönland – Arktisches Abenteuer mit Wandern & Zelten (ab 16.07.23)

  Infos & Buchung

Grönland Singlereise (Bild: Singlereisen.de)

Fernreisen für Singles, Abenteuer & Erlebnisreisen, Cluburlaub & Aktivreisen Singles & Alleinreisende

Singlereise Grönland – Arktisches Abenteuer mit Wandern & Zelten

Von dir aufgerufener Termin dieser Reise:

16.07.23 – 30.07.23

Etwaige weitere Reisetermine findest auf der Buchungsseite.

Alterszielgruppe bei dieser Reise:

30-49 (Bei den meisten schönen Reisen dieses sehr erfahrenen und beliebten Singlereiseveranstalters sind die Altersgrenzen “nur Empfehlungen und dienen lediglich der Orientierung”, bei einzelnen Reisen sind sie jedoch manchmal auch verbindlich – einfach die Hinweise zur Alterszielgruppe auf der Buchungsseite unterhalb der Bildergalerie beachten!)

Ähnliche Reisen für teils etwas andere Alterszielgruppen findest du in der Singlereisensuche.

Ein paar der Highlights:

  • Bootsfahrt durch die Fjorde, tiefgreifende Naturerlebnisse, Übernachtungen im Zelt
  • Bergwelt Grönlands, Karale- & Knud-Rasmussen Gletscher
  • Reise von GEO Saison 2014 mit Goldener Palme ausgezeichnet
  • Grönland in der Gruppe entdecken mit Singlereisen
Send Us Stars!

Preis nächster Reisetermin

ab  3426*  im halben Doppelzelt

Achtung: einzelne Termine sind bei guten Reisen oft rasch ausgebucht!

Der angegebene Reisepreis bezieht sich auf die Unterbringung im halben Doppelzelt, d.h. 2 gleichgeschlechtliche Teilnehmer teilen sich ein 2-Personen-Zelt. Eine Einzelbelegung ist unter Optionen buchbar gegen Aufpreis.

Nächster Reisetermin

16.07.23 – alle weiteren Termine findest du unter dem Link Termine. Achtung: speziell nahe Termine sind oft rasch ausgebucht!

Besonders empfohlen für:

“ab 30 bis Mitte/Ende 40” – Bei den meisten Reisen des sehr erfahrenen und beliebten Veranstalters dieser Grönland Singlereise sind die Altersgrenzen nur eine grobe Empfehlung (“Die Altersgrenzen sind nur Empfehlungen und dienen lediglich der Orientierung.”), bei einzelnen Reisen sind sie jedoch manchmal auch verbindlich – einfach die Hinweise zur Alterszielgruppe auf der Buchungsseite unterhalb der Bildergalerie beachten!

Weitere Empfehlungen an die Reiseteilnehmer/-innen (wie z.B. bei manchen Reisen gute Kondition) findest du ebenfalls auf der Buchungsseite unterhalb der Bildergalerie.

Das schöne Reiseprogramm

Singlereisen nach Grönland und Island
Lernen Sie auf einer Singlereise Grönland und die grandiose Natur der Vulkaninsel kennen. Lassen Sie sich auf dieser[nbsp]Abenteuer- und Erlebnisreise[nbsp]in eine einzigartige Welt entführen. Entdecken Sie auf Wanderungen mit Zeltübernachtungen das Naturparadies Grönland hautnah. Erleben Sie in Ihrem Singleurlaub einzigartige Naturphänomene wie heiße Quellen, Fjorde, grüne Berge, Eisberge und Gletscher, die sich im tiefblauen Wasser spiegeln. Während der Singlereise bleibt neben dem Wandergenuss viel Zeit für Muße, damit Sie die atemberaubend schönen Ausblicke in vollen Zügen genießen können. Die größte Insel der Welt wird jedoch nicht nur vom Eis beherrscht. In den Sommermonaten Juli und August erleben Sie hier ein mildes Klima, welches sich wunderbar zum Zelten eignet.
In Ihrem Singleurlaub bekommen Sie auch einen kleinen Eindruck von Island. Die größte Vulkaninsel der Erde und die Landschaft sind durch Vulkanismus geprägt. Es gibt zahlreiche Flüsse, Seen und Wasserfälle. Im Südwesten der Insel befindet sich zwischen den Lavafeldern und den schwarzen Sandstränden der Halbinsel Reykjanes mit einem einzigartigen Naturphänomen: die Blaue Lagune. Aufgrund seiner geographischen Lage finden sich auf Island natürlich auch unzählige Gletscher. Trotz der nördlichen Lage ist das Klima Islands durch den warmen Golfstrom milder als in anderen Regionen dieser Breitengrade.
Die Singlereise trägt das Prüfsiegel für Nachhaltigkeit und Unternehmensverantwortung. Dank des CSR-Siegels wählen Sie eine Reise, die neben ökonomischen auch soziale und ökologische Ziele im Kerngeschäft verankert hat. Von der Zeitschrift GEO Saison wurde diese außergewöhnliche Reise nach Grönland mit der &#34_Goldene Palme 2014&#34_ ausgezeichnet. Freuen Sie sich auf einen abwechslungsreichen Singleurlaub gemeinsam mit anderen Alleinreisenden.

1. Tag: Anreise Keflavik auf Island – Transfer Campingplatz in Reykjavik oder Keflavik
Sie fliegen nach Island mit Zielflughafen Keflavik (Flug ist nicht im Reisepreis enthalten), wo Ihre Reiseleitung Sie bereits erwartet und es direkt zum Campingplatz geht. Auf dem zentrumsnahen Campingplatz in Reykjavik ist Ihr Zelt bereits für Sie aufgebaut. (Hinweis: Aus technischen Gründen kann die erste Übernachtung auch in Keflavik erfolgen). Zeltübernachtung in Reykjavik oder Keflavik

2. Tag: Flug nach Grönland – Ammassalik
Sie fliegen heute von Keflavik (Island) nach Kulusuk in Ostgrönland (Flug inklusive). Dort geht es mit Booten weiter über den Gletscher Apusiajik. Es dauert ungefähr 1 bis 2 Stunden bis nach Ammassalik/Tassiilaq. Ihr Zeltcamp bauen Sie am Ufer des Kong-Oscar-Fjords in der Nähe des Roten Hauses auf. Spaziergang durch den Ort und vielleicht erleben Sie aus 1. Hand spannende Geschichten über Grönland und das Leben hier. Übernachtung im Zeltcamp.

3. Tag: Wandern um Tasiilaq zum mächtigsten Polarstrom der Erde
Sie wandern nach dem Frühstück zum mächtigsten Eisstrom der Erde – dem Polarstrom (ca. 3 Std. und 300m Höhenunterschied). Garantiert beeindruckt von dieser majestätischen Kulisse, freuen sich auf die kommenden Tage voller tiefgreifender Naturerlebnisse. Übernachtung im Zeltcamp.

4. Tag: Bergtour zum Hausberg von Tasiilaq
Nach einer erholsamen Nacht machen sich auf den Weg zu Ihrer nächsten Wanderung. Auf dem Gipfel, dem Hausberg von Tasiilaq, erwartet Sie ein unglaubliches Panorama, das die Anstrengung ganz leicht vergessen lässt – so beflügelnd ist die Landschaft. Aufstieg: 3 Std., 700 Höhenmeter, Abstieg: ca. 2,5 Std., Übernachtung im Zeltcamp.

5. Tag: Bootsfahrt durch die zauberhaften Fjorde – Kuummiut
Sie begeben sich heute auf den Weg zu Ihrem neuen Standort. Mit dem Boot fahren Sie durch die zauberhaften Fjorde nach Kuummiut (1 bis 2 Stunden je nach Eislage). Ein Naturerlebnis pur, denn im Dorf wohnen hauptsächlich Jäger und Fischer. Nur etwa 30 Minuten vom Dorf entfernt schlagen Sie in einer wunderbaren Bucht die Zelte auf. Sie sind umgeben von einer einzigartigen Bergkulisse und mit viel Glück tummeln sich sogar Wale in der Bucht. Übernachtung für 3 Nächte auf dem Zeltplatz in Kuummiut.

6. Tag: Wanderung zum Tuno-Fjord, grandiose Bergketten und einzigartige Gletschermoränen
Heute unternehmen Sie eine Wanderung zum Tuno-Fjord. Sie führt am “Hausfjord” Tortsukatak entlang bis zur Spitze des Tuno-Fjords. Der Blick auf den türkisblauen See, grandiose Bergketten und einzigartige Gletschermoränen belohnt sicherlich. Unterwegs bestaunen Sie einen Wasserfall, der in prächtigen Kaskaden das Gletscherwasser zum Meer bringt. Wandergenuss in einer abwechslungsreichen Landschaft! Übernachtung im Zelt in Kuummiut.

7. Tag: Zur freien Verfügung in Kuummiut
Ein Tag ohne Programmpunkte, den Sie für einen Bummel durch den nahegelegen Ort Kuummiut nutzen sollten, um den hier lebenden Menschen in deren Welt zu begegnen. Vorgesehen ist auch, das öffentliche “Waschhaus” für die eigenen Bedürfnisse zu besuchen, dort können Sie aber auch Einblicke in den inuitischen Alltag gewinnen. Zudem gibt es im Dorf einmalige malerische Fotomotive. Übernachtung in Kuummiut.

8. Tag: Panoramawanderung / Knud-Rasmussen-Gletscher
Von Ihrem Camp aus unternehmen Sie eine schöne Wanderung auf einen Aussichtspunkt über dem Dorf Kuummiut. Genießen Sie die Ausblicke auf die Fjorde Ammassalik, I-kasak, Ikasaulaq und Qingertivaq. Sie nehmen sich dafür viel Zeit und Muße, bevor es zum Camp zurückgeht. Jetzt müssen die Zelte eingepackt werden! Nach einer Bootsfahrt erreichen Sie das Rasmussen-Camp in der Nähe des Knud-Rasmussen-Gletschers in einer wildromantischen Szenerie. Hier bleiben Sie die nächsten 3 Nächte.

9. Tag: Wanderung entlang des Fjordes zum Knud-Rasmussen-Gletscher
Sie wandern heute entlang des Fjordes in Richtung Norden zum Knud Rasmussen Gletscher. Teils über Hügel, teils durch kleine Wasserläufe an den Füßen kleinerer Gletscherzungen. Eine herrliche, beeindruckende Begegnung mit der farbenprächtigen, mehrere Kilometer breiten Eisfront. Mit etwas Glück werden gerade Eisberge geboren. Gehzeit 4 Std. und 200 Höhenmeter. Übernachtung im Rasmussen-Camp.

10. Tag: Wanderung in der Bergwelt Grönlands
Vom Camp aus stehen eine Vielzahl von wunderschönen, vielfältigen Bergtouren in allen Schwierigkeitsgraden von leicht bis zur schweren Fluss- und Felstour zur Auswahl. Je nach Lust und Laune der Gruppe und abhängig vom Wetter ist alles möglich. Unvergleichlicher Blick zum Eisstrom des Karale-Gletschers, gesäumt von vielen kühnen grönländischen „Matterhörnern“. Sie genießen einfach die reine Natur um sich herum und nehmen sich ganz viel Zeit zum Genießen dieser Schönheit im Eis. Herrlich, einmal fernab jeglicher Zivilisation zu sein! Übernachtung im Rasmussen-Camp. Gesamtzeit der Wanderung 3 – 4 Std.

11. Tag: Bootsfahrt nach Tasiiliaq entlang der Gletscherfront
Entlang der Gletscherfront fahren Sie mit dem Boot nach Tasiilaq. Ihr Gepäck haben Sie mit an Bord. Dann gleiten Sie genüsslich an einer mehr als 5 Kilometer langen Eisfront entlang bis zum Karale-Gletscher und biegen dann in den Ikateq-Fjord ein. Besichtigung der ehemals geheimen US Basis Blue East und Weiterfahrt nach Tassiilaq. Hier schlagen Sie erneut in der Nähe des Roten Hauses Ihr letztes Camp auf und übernachten dort im Zelt.

12. Tag: Zur freien Verfügung
Nach so viel bewegenden Eindrücken und teilweise auch anstrengenden Wandertouren legen Sie heute einen Ruhetag am Roten Haus ein. Vielleicht nehmen Sie einfach am Alltag der Grönländer teil und beobachten das Leben im Dorf. Oder Sie schließen sich dem Guide bei seiner Wanderung ins Blumental an. Es ist eine gemütliche Wanderung mit ca. 300 Höhenmetern. Übernachtung im Camp.

13. Tag: Mit dem Boot nach Kulusuk – Abflug nach Island
Mit Booten geht es heute nach Kulusuk und weiter zum Flughafen. Dann wird es Zeit, Abschied zu nehmen. Von dort fliegen Sie weiter nach Keflavik in Island (Flug inklusive) und fahren weiter nach Reykjavik. Dort lassen Sie die Reise ausklingen.

14. Tag: Freizeit in Reykjavik und Puffertag für wetterbedingte Verzögerungen beim Flug von Grönland nach Island
Für wetterbedingte Verzögerungen beim Flug von Grönland nach Island, haben wir diesen Puffertag eingebaut. Wir gehen davon aus, dass Sie ihn nicht benötigen. Dann haben Sie die wunderbare Gelegenheit, ein paar beeindruckende Highlights dieser Stadt kennenzulernen. Übernachtung im Zelt in Reykjavik.

15. Tag: Abreise – Flug nach Deutschland
Mit dem Bus fahren Sie nach Keflavik. Von dort fliegen Sie zurück nach Deutschland (Flug ist nicht im Reisepreis enthalten). Die Rückflüge nach Deutschland gehen in der Regel am Sonntag am frühen Morgen zurück (bei fast allen Zielflughäfen).

Die schöne Unterkunft

Unterkunft während Ihrer Singlereise nach Grönland

Sie übernachten auf der ganzen Reise auf Campingplätzen mit einfacher Ausstattung oder in freier Natur in Zelten, die von uns gestellt werden (Iglu-Doppeldachzelte, 2-Personen-Zelte, die natürlich gleichgeschlechtlich belegt werden, Einzelbelegung zubuchbar für € 190,- siehe Optionen). Aus diesem Grunde ist die Mitnahme eines warmen Schlafsacks (mind. -5°C Komfortbereich) sowie einer Isomatte / selbstaufblasende Matte unabdingbar. Neben warmer Funktionsbekleidung sollten Sie auf jeden Fall Regenjacke und –Hose wie auch knöchelhohe, nach Möglichkeit wasserdichte Wanderstiefel einpacken.
Bitte beachten Sie, dass quasi alle Nahrungsmittel importiert und daher die Verpflegung in der Vielfalt teilweise eingeschränkt sein kann. Es gibt eine gute, nahrhafte, aber teilweise auch einfache Campingverpflegung.
Der Komfort der Sanitärbereiche vor Ort ist eingeschränkt oder nicht vorhanden. Im 1. Camp sind Toiletten vorhanden, aber keine Duschen, sondern nur im Dorf. Das 2. Camp verfügt über keine sanitären Einrichtungen. Ein Bad im See ist zwar frisch, aber es erfüllt seinen Zweck. Hier findet das wahre Grönlandabenteuer statt.

Inkludiert:

  • Flughafentransfer zum Camp in Reykjavik oder Keflavik und zurück
  • Linienflug von Keflavik (Island) nach Kulusuk (Grönland) und zurück
  • 3 Übernachtungen im Zelt auf Island und 11 Übernachtungen in Grönland auf einfachen Campingplätzen oder in freier Natur
  • Unterbringung im Doppelzelt mit gleichgeschlechtlichem Partner (Einzelbelegung unter Optionen buchbar gegen Aufpreis)
  • Camping Vollverpflegung in Grönland: ab Abendessen Tag 2 (gemeinsame Essenszubereitung), 2 x Frühstück in Island
  • Reiseprogramm laut Beschreibung
  • Bootstransfer
  • Bereitstellung der Zelte und Campingausrüstung
  • deutsche Reiseleitung und Wanderführung

Nicht inkludiert:

  • Eigene An- und Abreise nach Keflavik (Island) und zurück (mehr dazu unter Anreise)
  • Nicht angegebene Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
Send Us Stars!

Per E-Mail in Kontakt bleiben:

* Wir bemühen uns, möglichst nützliche und aktuelle Angebotsvorabinfos zur bestmöglichen Orientierung bereitzustellten, aber alle Angaben sind ohne Gewähr. Bitte überprüft vor einer Buchung nochmals genau beim jeweiligen Anbieter bzw. im jeweiligen Buchungstool, ob Preise und Leistungen euren Wünschen entsprechen! Wie andere Buchungsportale erhalten wir von unseren ausgewählten Buchungs- oder Reisepartnern einen kleinen Anteil an deren Einnahmen. Die Preise erhöhen sich dadurch für euch nicht, unsere Qualitätspartner müssen stattdessen ihre ohnedies verrechneten Einnahmen mit uns teilen! Anstelle von Mehraufwand gehen mit euren Buchungen über Solo Travel dank unserer laufenden Bemühungen um bestmögliche Buchungstools, Angebote und Preise hoffentlich wie beabsichtigt eine einfachere Reiseplanung, schönere Reisen und deutliche Ersparnisse einher! Ganz nebenbei wird dadurch außerdem ohne Mehrkosten unser Einsatz für Alleinreisende unterstützt. Danke ❤

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Grönland – Arktisches Abenteuer mit Wandern & Zelten (ab 16.07.23)“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 − fünf =